stARTcamp.ch 2018 Aarau
„Gamification im Kultursektor"

Interaktivität, Partizipation und spielerisches Lernen
30. Oktober 2018, 8.30 -17.30 Uhr, Stadtmuseum Aarau

Anmeldung / Inscription < Hurry up 🏃 There are still some places available. Registration will end soon.

Teilhabe und Gamification sind heute in aller Munde. Auch im Kultursektor werden vermehrt spielbasierte Vermittlungs- und Partizipationsstrategien eingesetzt. 
Am stARTcamp im Stadtmuseum Aarau möchten wir dieses Themenfeld ins Zentrum stellen und anhand von Projektvorstellungen, Inputs und Workshops gemeinsam Erfahrungen austauschen.
Für das diesjährige stARTcamp möchten wir das Format des Barcamps erstmals mit kuratierten Beträgen kombinieren, um die Möglichkeit zu haben, mit einem thematischen Tagesprogramm in die Tiefe zu gehen. Daher suchen wir sachkundige InhaltsgeberInnen welche einerseits ihr Wissen teilen und andererseits in dialogischen Formaten auch vom Austausch mit den Teilnehmenden profitieren möchten.

Die bisher zugesagten Sessions sind hier aufgeführt, weitere folgen in den nächsten Tagen.

 

Herausforderungen und Potenzial in der Entwicklung von Museumgames: Praxisbeispiel "games@museums"

  • Mela Kocher, Wissenschaftlerin, Game Designerin, Zürcher Hochschule der Künste, Game Design

  • Stefan Schmidlin, Game & Experience Designer, waku waku GmbH

  • Sonja Böckler, Game & Experience Designer, ZHDK, Game Design

 

« Les Mots du Clic »- Un jeu au service de la critique d’image

 

“Herausforderungen game-engine basierter 3D-Visualisierungen: Erfahrungen aus der Perspektive eines Dienstleisters

 

"Play" Das Spiel als Ausstellung, beleuchtet aus der Sicht des Kurators und stv. Museumsleiters

 

Co-design of Mixed Reality Games using Ideation Cards in the Culture Sector

  • Richard Wetzel, Hochschule Luzern - Information Technology, Research Team Immersive Realities 

 

„Fliehen vor dem Holocaust“ Meine Begegnung mit Geflüchteten - Eine App für Jugendliche

  • Peter Gautschi, Pädagogische Hochschule Luzern - Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen

 

„My Bourbaki Panorama" Interaktive Museums-App - Digitale Erweiterung eines Museumsbesuchs durch User Engagement

„uptoyou“ - AR-App zur Landesgartenschau Lahr 2018 - Gamification bei der katholischen Kirche

Über stARTcamp:
Das stARTcamp ist die Austausch- und Vernetzungsplattform für alle Kulturschaffenden und Interessierten, die sich mit digitalen und sozialen Medien befassen wollen. Im offenen, partizipativen Barcamp-Format werden aktuelle Projekte präsentiert, Fragen und Herausforderungen rund um die digitalen Medien diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht. 

> Programm / Sprachen / Tagesablauf <


stARTcamp.ch 2018 Aarau
"La gamification dans le secteur culturel"

Interactivité, participation et apprentissage ludique
30 octobre 2018, 8.30 -17.30, Stadtmuseum Aarau
  
La participation et la gamification sont sur toutes les lèvres aujourd'hui. Dans le secteur culturel, les stratégies de médiation et de participation basées sur le jeu sont également de plus en plus utilisées. Au stARTcamp du Stadtmuseum Aarau, nous souhaitons nous concentrer sur ce thème et échanger par le biais de présentations de projets, d’expériences et commentaires des auditeurs et de workshops.
  
Lors du stARTcamp de cette année nous aimerions pour la première fois organiser le format Barcamps et les contributions afin d'avoir l'opportunité de couvrir en profondeur le programme thématique de la journée. Nous recherchons donc des contributeurs compétents qui veulent partager leurs connaissances et qui souhaitent profiter d’un échange riche avec les participants.

 

Herausforderungen und Potenzial in der Entwicklung von Museumgames: Praxisbeispiel "games@museums"

  • Mela Kocher, Wissenschaftlerin, Game Designerin, Zürcher Hochschule der Künste, Game Design

  • Stefan Schmidlin, Game & Experience Designer, waku waku GmbH

  • Sonja Böckler, Game & Experience Designer, ZHDK, Game Design

 

« Les Mots du Clic »- Un jeu au service de la critique d’image

 

“Herausforderungen game-engine basierter 3D-Visualisierungen: Erfahrungen aus der Perspektive eines Dienstleisters

 

"Play" Das Spiel als Ausstellung, beleuchtet aus der Sicht des Kurators und stv. Museumsleiters

 

Co-design of Mixed Reality Games using Ideation Cards in the Culture Sector

  • Richard Wetzel, Hochschule Luzern - Information Technology, Research Team Immersive Realities

 

„Fliehen vor dem Holocaust“ Meine Begegnung mit Geflüchteten - Eine App für Jugendliche

  • Peter Gautschi, Pädagogische Hochschule Luzern - Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen

„My Bourbaki Panorama" Interaktive Museums-App - Digitale Erweiterung eines Museumsbesuchs durch User Engagement

„uptoyou“ - AR-App zur Landesgartenschau Lahr 2018 - Gamification bei der katholischen Kirche

A propos de stARTcamp :
Le stARTcamp est la plateforme d'échange et de mise en réseau pour tous les professionnels de la culture et les personnes intéressées qui veulent traiter avec les médias numériques et sociaux. Des projets actuels sont présentés dans un format ouvert et participatif, des questions et des défis liés aux médias numériques sont discutés et des expériences sont échangées. 

> Programme / Langues / Planning de la journée <